Von der Autobiographie zum Roman zur Autobiographie

Von der Autobiographie zum Roman zur Autobiographie

Schreibseminar mit Frank Witzel

08.06.2019 - 09.06.2019, 10:00 - 18:00 Uhr

Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.


Es gibt eine Wechselwirkung zwischen autobiografischem Schreiben und der Entwicklung eines Romans, doch wo genau die Verbindungslinien verlaufen, ist oft schwer festzustellen. Kaum ein Autor schöpft völlig aus der Fantasie, und sei es nur ein Name, ein Gesicht, ein Erinnerungsfetzen, die den Anlass zu einer im Weiteren erfundenen Geschichte geben. Umgekehrt ist jedes autobiografische Schreiben nicht nur getreue Nacherzählung und Bearbeitung von vorhandenem Material, sondern immer auch Arbeit an der Erschaffung einer Kunstfigur.
In diesem Wochenendseminar werden wir mit den Wechselwirkungen zwischen beiden Genres arbeiten. Wir werden sehen, wie man vom autobiografischen Schreiben zur Entwicklung eigenständiger Prosa gelangt, und umgekehrt, wie einem imaginierte Geschichten dabei helfen können, dem eigenen Erinnern auf die Spur zu kommen. Mit einer Anzahl von Übungen wird die Durchlässigkeit von fiktionalem und faktualem Schreiben ausgelotet, um den Horizont des eigenen Arbeitens zu erweitern.

Teilnahmegebühr: 50,-/100,-

Anmeldungen mit einer zwei- bis dreiseitigen Texprobe an: bjoern.jager@hlfm.de

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.