Lautschriften. Vom Film zum Buch

Lautschriften. Vom Film zum Buch ist ein Schreibworkshop-Projekt für Kinder und Jugendliche der 6.-9. Klasse. In Regionen abseits der Ballungsräume bieten Autorinnen und Autoren Hilfestellung beim Verfassen literarischer Texte. Das Konzept: Ein ohne Ton vorgeführter Kurzfilm dient als Vorlage, um eine eigene Geschichte zu erzählen. Die daraus hervorgehenden Texte werden nicht nur in einer Anthologie publiziert, sondern auch in Abschlusslesungen öffentlich vorgestellt. Darüber hinaus lädt der S. Fischer-Verlag alle, die an den Workshops teilgenommen haben, zu einem Besuch ein, damit man einen Blick hinter die Kulissen der Buchproduktion werfen kann.

Gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst und in Zusammenarbeit mit Adrienne Schneiders Literaturbetrieb sowie dem S. Fischer-Verlag.