AKTUELLES

AKTUELLES

Hessisches Literaturstipendium

Das Bundesland Hessen pflegt seit vielen Jahren mit seinen europäischen Partnerregionensowohl wirtschaftliche als auch kulturelle Kontakte. Dazu gehören die Regionen Emilia Romagna (Bologna) in Italien, Nouvelle-Aquitaine (Bordeaux) inFrankreich und Wielkopolska (Poznań) in Polen. Darüber hinaus besteht eine lebendige Partnerschaft zum Bundesstaat Wisconsin in den USAund ein Kulturabkommen mit der Republik Litauen. Des Weiteren wurden in den Jahren 2006 und 2007 literarische Projekte mit Rumänien und der Tschechischen Republik ins Leben gerufen. Rumänischer Partner ist die Stiftung für Poesie von Mircea Dinescu und in Prag das Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autor*innen. Zur Vertiefung der interkulturellen Kontakte wurde im Sommer 2005 das „Hessische Literaturstipendium“ ins Leben gerufen. Es wird von drei Partnern getragen: dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, der Landeshauptstadt Wiesbaden und dem Hessischen Literaturrat.

Hessisches Arbeitsstipendium

Das dreimonatige Arbeitsstipendium des Landes und der Hessischen Kulturstiftung fördert mit einmalig 2000 Euro Ihre Projekte. Ziel des Stipendiums ist es, Ihre künstlerische Arbeit auch unter den aktuellen Umständen zu ermöglichen.

Das Stipendium soll dabei helfen, begonnene Projekte zum Abschluss zu bringen und neue Vorhaben anzustoßen oder Ihnen einen Freiraum schaffen, in dem Sie neue Strategien zur Präsentation Ihrer Arbeit entwickeln können. Deshalb wird dieses Stipendium auch nicht auf eine eventuelle Grundsicherung oder andere Hilfsmaßnahmen angerechnet.

Jetzt gehts los!
Am Dienstag, 2. Juni um 9 Uhr startet das Programm „Hessen kulturell neu eröffnen – Übergang meistern“ mit den Arbeitsstipendien. Bitte klicken Sie den unten stehenden Link an, um auf das Antragsportal zu gelangen:

https://hkst-arbeitsstipendien.antragsverwaltung.de/

Sollten Sie technische Schwierigkeiten oder weitere Fragen haben, dann melden Sie sich gerne unter folgenden Telefonnummern:
+49 611 585343 / -50 / -51 / -53    (Mo–Fr, 9–17 Uhr)

Hinweis zum Formular: Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Pflichtfelder aus. Bitte beachten Sie, dass nur die folgenden Zeichen im Formular zulässig sind: A-Z, a-z, Umlaute, ß, 0-9, áàâÁÀÂéèêÉÈÊôÔ sowie die Sonderzeichen , . : ( ) ? ! @ “ ‚ + – _ .

Aufgrund der zahlreichen Anfragen kann es zu technisch bedingten Verzögerungen kommen.