Waldschmidtstrasse 4, 60316 Frankfurt am Main, Telefon 069.24449940, info@hlfm.de

PROGRAMM

PROGRAMM

Dez 2022

*entfällt!* Werkseinstellungen

Mit Inger-Maria Mahlke

08.12.2022 19:30 Uhr, Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.

****Diese Veranstaltung muss leider ausfallen.****

Glaubt man der Kritik, durchzieht ein roter Faden das vier Romane umfassende Werk von Inger-Maria Mahlke. Schon dem Debüt Silberfischchen wurde bei Erscheinen 2010 eine gewisse Kälte attestiert, eine Beobachtung, die sich wortgleich oder -verwandt bei den nachfolgenden Büchern wiederholen sollte. Um Missverständnissen vorzubeugen: Es handelt sich dabei um ein Lob. Mahlke verklärt und schont ihre Figuren nicht, ihr liegt vielmehr der Taschenspielertrick fern, die dunklen Seiten ihrer Protagonist*innen weichzuzeichnen, um uns Lesenden billige Identifikation zu ermöglichen. Unvergesslich Mary Grey aus Wie Ihr wollt, die eben nicht bloßes Opfer ihrer Cousine Elizabeth I. ist, sondern gleichzeitig (und wahnsinnig komisch) ihr gesamtes Umfeld tyrannisiert.

Doch nicht nur in der Zeichnung ihres Personals brilliert Mahlke. Mit traumwandlerischer Sicherheit bewegt sie sich in den verschiedensten Genres, gleitet vom Kammerspiel über einen multiperspektivischen Ensembleroman hin zum ein Jahrhundert umspannenden und chronologisch rückwärts erzählten Panorama in Archipel, ihrem bisher letzten, 2018 mit dem Buchpreis ausgezeichneten Roman. Neben dem Blick zurück auf die ersten vier Romane gibt es diesmal aber auch eine Vorausschau: in Form einer Lesung aus dem Manuskript des 2023 erscheinenden neuen Buches.

Moderation: Björn Jager

Eintritt: 5,-/8,-/12,- (pay as you wish)

Inger-Maria Mahlke wuchs in Lübeck und auf Teneriffa auf, studierte Rechtswissenschaften an der FU Berlin und arbeitete dort am Lehrstuhl für Kriminologie. 2009 gewann sie den Berliner Open Mike. Ihr Debütroman Silberfischchen wurde ein Jahr später mit dem Klaus-Michael-Kühne-Preis ausgezeichnet. Für einen Auszug aus ihrem Roman Rechnung offen bekam sie den Ernst-Willner-Preis zugesprochen. Ihr Roman Wie Ihr wollt gelangte unter anderem auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises, den sie 2018 für den Roman Archipel dann erhielt.

Bild: © Martin Kraft via Wikimedia Commons