speed read date DELUXE 3

speed read date DELUXE 3

Mit Lene Albrecht, Tom Müller und Hendrik Otremba

16.10.2019, 20:00 Uhr

Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.


Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Kooperation mit der Elisabeth Ruge Agentur am Messemittwoch nicht. Keine Bange: Mehr Taktgefühl und Schwung gibt es beim dritten speed read date DELUXE in Folge. Zusammen mit der Literaturagentur unseres Vertrauens präsentieren wir in weniger als einer Stunde zwei Debüts und einen zweiten Roman: Lene Albrechts Wir, im Fenster (aufbau) handelt von einer Freundschaft im Berlin der Nachwendezeit, die an einem Verrat zerbricht. In Die jüngsten Tage (Rowohlt) macht Tom Müller aus einer Zugfahrt von Hamburg in die Hauptstadt die Bilanz eines Lebens. Und der Held von Hendrik Otrembas Kachelbads Erbe (Hoffmann und Campe) friert für ein kryonisches Unternehmen Menschen ein, die sich von der Gegenwart nichts mehr versprechen. Die Spielregeln des Abends: auf drei knackige Einführungen folgen drei Lesungen à 15 Minuten und Blitzgespräche.

Moderation: Björn Jager, Malte Kleinjung und Julia Tautz

Eintritt: 7,-/4,- (VVK) 8,-/5,- (AK)

Lene Albrecht, geboren 1986 in Berlin, studierte Kulturwissenschaften in Frankfurt (Oder), Literarisches Schreiben in Leipzig sowie als Gast im Studiengang Szenisches Schreiben an der UdK Berlin. Sie war Stipendiatin der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen 2014 und 2015, des 20. Klagenfurter Literaturkurses und der Jürgen Ponto-Schreibwerkstatt 2017. Sie lebt in Berlin und arbeitet u.a. für Deutschlandfunk Kultur / Hörspiel. Neben Veröffentlichungen auch Ausstellung multimedialer Arbeiten und Kollaborationen wie für die Soundinstallation CALL HOME und die Video-Serie GIRLS GIRLS GIRLS.

Tom Müller, geboren 1982 in Friedrichshain, ging früh nach Trento, Porto Sant’Elpidio und Castellamare di Stabia, um Italienisch zu lernen. Nach mehrjährigen Aufenthalten in Griechenland und anderen Teilen der Welt, studierte er Romanistik und Germanistik in Tübingen, Pisa und Perugia. Er war Finalist des Open Mike und Stipendiat der Jürgen Ponto-Stiftung. Er ist Mitglied der Gruppe „Arbeit an Europa“, Spieler der DFB-Autoren-Nationalmannschaft, Initiator der Berliner Read Parade und Verlagsleiter des Tropen Verlags. Tom Müller lebt in Berlin.

Hendrik Otremba wurde 1984 im Ruhrgebiet geboren und lebt heute in Berlin. Er ist Schriftsteller, bildender Künstler und Sänger der Gruppe Messer, außerdem arbeitet er als Dozent für kreatives Schreiben. 2017 erschien sein Debütroman Über uns der Schaum. Für die Arbeit an Kachelbads Erbe wurde Henrik Otremba 2018 durch das Arbeitsstipendium für Literatur des Berliner Senats gefördert.