Lukas Bärfuß

Lukas Bärfuß

Malinois

17.10.2019, 20:00 Uhr

Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.


Als Lukas Bärfuss in diesem Jahr den Büchnerpreis zugesprochen bekam, begründete die Akademie für Sprache und Dichtung ihre Entscheidung unter anderem mit der „distinkten und dennoch rätselhaften Bildersprache“ seiner Romane, Dramen und Essays.

Nun überrascht der aus der Schweiz stammende Autor, indem er sich just im Herbst einer Gattung widmet, die in seinem bisherigen Werk noch keine Rolle gespielt hat: Mit Malinois legt er erstmals einen Band mit Erzählungen vor. Im Fokus der Geschichten stehen die Liebe und das Begehren in all ihren Spielarten. Wie begegnen wir uns? Welche Sehnsüchte treiben uns um? Nach welchen Mustern entwerfen wir die Geschichten unserer Leidenschaften? Bärfuss zeichnet eine Kartographie der Passionen, beschreibt Grenzerfahrungen, die uns mitten im Alltag widerfahren und die im besten Falle zu Momenten der Verwandlung wachsen können.

Moderation: Björn Jager

Eintritt: 7,-/4,- (VVK)| 8,-/5,- (AK)

© Stefano de Marchi