Dag Solstad (AUSVERKAUFT!)

Dag Solstad (AUSVERKAUFT!)

T. Singer

18.10.2019, 19:30 Uhr

Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.


„Regelrecht verzaubert“ zeigt sich der eine, „mit Entzücken“ liest der andere, während der dritte den Text „verschlingt“ – so fasst der Perlentaucher die Kritiken zu Dag Solstads T. Singer zusammen, der bereits 1999 in Norwegen auf den Markt kam und nun endlich auch auf Deutsch vorliegt. Der vornamenlose Protagonist des Romans will sich das Leben vom Leib halten, unbeachtet und ungestört sein Dasein als Bibliothekar in einer Kleinstadt fristen. Wie Solstad es gelingt, vom Wunsch nach Monotonie derart einnehmend und unterhaltsam zu erzählen, ist große Kunst. Nicht umsonst ist Dag Solstad in seiner Heimat einer der beliebtesten und am häufigsten ausgezeichnete Autor der Gegenwart.

Moderation: Uwe Englert und Ina Kronenberger

Eintritt: 7,-/4,- (VVK)| 8,-/5,- (AK)
Kombiticket: 10,-/6,-

Dag Solstad wurde 1941 in Sandefjord geboren. Er debütierte 1965 mit dem Erzählband Spiraler  und gehört seither zur ersten Garde der norwegischen Schriftsteller. Dag Solstad hat zahlreiche Romane, Artikel, Theaterstücke, Essays verfasst und zusammen mit Jon Michelet fünf Bücher über die Fußballweltmeisterschaften herausgegeben. Er hat als einziger Autor bereits dreimal den norwegischen Kritikerpreis erhalten und wurde für seinen Roman 1987 mit dem Literaturpreis des Nordischen Rates ausgezeichnet. Dag Solstad lebt in Berlin und Oslo. Seine Werke wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

© Tom Sandberg